Beratung und Betreuung

für Handel und Gastgewewerbe

Interne Kommunikation verbessern

Seit über 20 Jahren Beratertätigkeit gab es kaum einen Unternehmer, der von sich aus sagen konnte, dass seine interne Kommunikation, d. h. die Zusammenarbeit unter den Mitarbeitern und der Geschäftsleitung als optimal bezeichnet werden kann.

Wenn davon gesprochen wird, dass Mitarbeiter weniger Wert auf Bezahlung legen, dann meinen Sie, dass zumindest die interne Kommunikation, motivierendes Miteinander vorausgesetzt wird. Da jedoch gerade diese Punkte in den meisten Unternehmen nicht funktionieren, geht der Fokus (ohne dass es jemand will) wieder Richtung Gehalt. Die interne Kommunikation fängt mit der Darstellung der persönlichen Ziele an und danach ist es logisch, dass Mitarbeiter sich zusammenfinden, wenn sie sich zum Erreichen gleicher oder unterschiedlicher Ziele unterstützen wollen. Wer sich von Anfang an mit irgendeinem Ziel begnügt, wird auch nur irgendein Resultat erreichen. Das ist im Sport so und das gilt auch für die Motivation und Innovation. Es wird nur dann mit einer Gründlichkeit und Gewissenhaftigkeit an die Sache herangegangen, wenn sich ernsthaft mit den geeigneten Methoden und den Vorgehensweisen befasst wird und wenn ein Ergebnis angestrebt wird.

Es kommt noch hinzu, dass kleine Veränderungen in der Regel genau die gleichen Widerstände auslösen wie die großen. Man muss damit rechnen, dass Mitarbeiter um jeden Besitzstand erbittert ringen, aber die 3 R-Methode, angewandt zur Optimierung der internen Kommunikation die Lösung mit sich bringt.

Die 3 R-Methode:

R = Richtung vorgeben

R = Regeln aufstellen

R = Rituale pflegen.

Das wichtigste unter den 3 R’s sind die allerdings die Rituale, mit denen man auch beginnen sollte. Bestehen die Rituale ist eine Dynamik im Unternehmen eingekehrt, die letztendlich mit sich bringt, dass auch richtungsweisende Maßnahmen, Regeln zur Umsetzung unter Mithilfe der Mitarbeiter aufgestellt werden.

Die wichtigsten Rituale in der Zusammenfassung:

QM.E.S. hat für die Umsetzung eine Methode entwickelt und Strukturen geschaffen. Sie ist in weniger als 10 Minuten realisierbar und kann, dann mit Noten versehen, die Qualität der internen Kommunikation darstellen.

Lassen Sie sich helfen! Wir beraten und nutzen dabei die Fördermittel!