Beratung und Betreuung

für Handel und Gastgewewerbe

Leitbild

•    Tätigkeitsfeld:
Beratung, Betreuung, Coaching, Workshops, Seminare, Erfahrungsaustausch-Gruppen.
Leistungsangebot DER ERFOLGSWIRT:
     –    Marketingplan
     –    Angebotsentwicklung
     –    Produktrealisierung
     –    Potenzialanalyse (SWOT-Analyse)
     –    Machbarkeitsstudien
     –    Betriebskonzeptionen
     –    Nachfolgeberatung
     –    Finanzierung
     –    Pre-opening-Management
     –    Seminare

Leistungsangebot QM.E.S.:
     –    Qualitätsmanagement-Beratung
     –    Projektmanagement
     –    KVP
     –    ISO 9001
     –    Interne Kommunikation
     –    Handbuchentwicklung
     –    Integrierte Managementsysteme
     –    Potenzialanalyse (SWOT-Analyse)
     –    Rating-Vorbereitung
     –    Seminare
     –    Erfahrungsaustauschgruppen

•    Zielgruppe:
KMU, die im Gastgewerbe tätig sind bzw. gastgewerbliche Betriebe betreuen, verwalten, d. h. Einzelunternehmen, Systembetriebe, gemeinnützige Institutionen, Investoren, Kommunen.

•    Zielgebiete:
Alle deutschen Bundesländer und deutschsprachiges Ausland.

•    Grundsätze Beratung/Schulung
      Ich verpflichte mich, folgende Grundsätze einzuhalten:
–    Ich nehme nur Aufträge an, für die ich qualifiziert bin.
–    Die Beratung ist stets unabhängig und objektiv. So genannte
      Gefälligkeitsberatungen und -gutachten werden abgelehnt.
–    Die eigene Werbung und Verkaufsförderung ist stets sach-/nutzenbezogen und
       zurückhaltend. Grundlage ist ein Marketingplan.
–    Transparente Auftragsinhalte und angemessene Kosten sind Grundlage der
       Angebotsgestaltung.
–    Die Abrechnung des Honorars erfolgt stets entsprechend dem Auftragsfortschritt.
–    Eine Anzahlung der Beratung erfolgt nach dem ersten Beratungsgespräch.
–    Für die Beratungs-/Schulungskunden werden stets die regionalen, überregionalen
      Fördermittel eruiert und darauf hingewiesen, wenn der Betrieb sie nutzen kann.
–    Die Akkreditierung bei den Fördermittelgebern der einzelnen Bundesländer wird
      stets angestrebt.
–    Die Beratung erfolgt immer mit der notwendigen kaufmännischen Vorsicht.
–    Ehrlichkeit ist die Basis einer vertrauensvollen Beziehung zu den Kunden, d. h. wenn
      Nachteile erkannt werden, werden sie auch kommuniziert.
 –   Der Berater ist zum Schweigen über alle ihm anlässlich des
       Beratungsverhältnisses bekannt gewordenen Betriebsgeheimnisse verpflichtet.
       Diese Verpflichtung gilt auch nach Beendigung des Auftrags. Betriebs- und
       Arbeitsunterlagen, Dokumente, Arbeitsergebnisse und EDV-Programmunterlagen
       werden nur mit beiderseitiger ausdrücklicher Genehmigung Dritten zugänglich
       gemacht bzw. kopiert.
–    Durch eine sachliche, aufrichtige Einstellung und Haltung signalisiere ich die
       zwingend notwendige Seriosität. Ich würdige den Standpunkt der Kunden und der
       Wettbewerber
.–    Mein Verhalten ist stets um Neutralität bemüht, d. h. ich mische mich nicht in
       Angelegenheiten ein und vermeide bzw. unterbinde Konflikte, die der neutralen
       Beratung schädlich sein können.
–    Ich gehöre keiner Partei an.
–    Ich lehne die Technologie von L. Ron Hubbard ab, bin nicht Mitglied in dieser
      Organisation und arbeite nicht nach diesen Technologien oder besuche Kurse/
      Schulungen nach diesen Technologien.
–    Ich unterstelle mich dem Gender-Mainstreaming, d. h. der Gleichstellungspolitik der
      Europäischen Union.
–    Die Preisbildung orientiert sich stets an dem zu erwartenden Aufwand, den
      Umsetzungsmöglichkeiten des Kunden und den abgerufenen
      Beratungs-/Schulungs-Themen, -Inhalten. Sie wird im Angebot nach bestem
      Wissen und Gewissen geschätzt und berücksichtigt die Möglichkeit der
      nachhaltigen Zusammenarbeit mit dem Kunden.
–    Im Preisangebot ist stets auch auf die Möglichkeit der Fördermittel hingewiesen.
–    Die Werbung beinhaltet keine nicht erfüllbaren Aussagen und zielt auf einen fairen
       Wettbewerb ab. Sie ist stets objektiv und eigenverantwortlich formuliert.
–    Ich verpflichte mich zur ordnungsgemäßen Geschäftsführung, in dem ich die
      gesetzlichen und behördlichen Pflichten, u. a. der Fördermittelstellen, grundsätzlich
      erfülle und in diesem Zusammenhang keine Unwahrheiten verlautbare.
–    Ich distanziere mich von verfassungsfeindlichen Einrichtungen und Vereinigungen
      und erkläre ferner, dass keine für das Unternehmen tätige Person vorbestraft ist und
      sich nicht im Vermögensverfall befindet.
–    Die Leitsätze sind allen für das Unternehmen tätigen Personen bekannt. Ihre
      Einhaltung wird überwacht.
–    Ich habe den Ehrenkodex des FCSI unterzeichnet.  

 Wir sind als BAFA Berater akkreditiert!